Archive for the ‘Wirbelsäule’ Category

Schädigungen des Rückenmarks bei Kindern

Sonntag, März 5th, 2017

Zwei Fälle einer Schädigung des Rückenmarks durch Exostosen werden beschrieben und eine Literaturübersicht zu diesem Thema gegeben in:

Kamiya, Yasunari; Horii, Emiko; Sakai, Yoshihito; Inoue, Hidenori (2016): Cervical cord compression in pediatrics with hereditary multiple exostoses: a report of two cases and review of the literature. In: Journal of Pediatric Orthopaedics 25 (3), S. 267–270.

Osteochondrome der Wirbelsäule

Samstag, Oktober 29th, 2016

Einen kurzen Überblick zum Thema gibt dieser Aufsatz, der stichpunktartig auf mögliche Folgen und unterschiedliche diagnostische Verfahren eingeht und an 3 Fallbeispielen Erläuterungen gibt:

Thiel, Hans-Joachim (2016): Radiologische Diagnostik. Tumoröse Veränderungen: Osteochondrom des Processus spinosus. In: MTA-Dialog 17 (8), 48-52.

Exostosen an der Wirbelsäule

Samstag, August 8th, 2015

Die Behandlungsmöglichkeit von Exostosen an der Wirbelsäule, die entsprechende Beeinträchtigungen hervorrufen, beschreibt der folgende Artikel am Beispiel eines Falles mit vorliegender Exostosenkrankheit, ergänzt mit einer Literaturübersicht von 14 weiteren Fällen (darunter insgesamt 7 Fälle mit vorliegender Exostosenkrankheit):

Mazur, Marcus D.; Mumert, Michael L.; Schmidt, Meic H. (2015): Treatment of costal osteochondroma causing spinal cord compression by costotransversectomy: case report and review of the literature. In: Clinics and practice 5 (2).

Exostose verursacht neurologische Auffälligkeiten

Donnerstag, Juli 2nd, 2015

Fallbericht über ein 10 Jahre altes Mädchen mit multiplen kartilaginären Exostosen, bei dem sich durch eine Exostose im Bereich der Wirbelsäule verschiedene, teilweise vorübergehende neurologische Auffälligkeiten zeigten:

Rustagi, Tarush; Katz, Danielle A.; Lavelle, William F. (2014): C2 compressive osteochondroma with transient neurologic symptoms in a pediatric patient. In: The Spine Journal (official journal of the North American Spine Society) 14 (10), S. 2516–2517.

Exostosen an der Wirbelsäule

Samstag, Januar 31st, 2015

In diesem Übersichtsartikel sollen die mitunter wesentlichen Auswirkungen von Exostosen an der Wirbelsäule dargestellt werden:

Sinelnikov, A.; Kale, H. (2014): Osteochondromas of the spine. In: Clinical radiology 69 (12), S. e584–e590.

Seltene Komplikation im Halswirbelbereich

Samstag, Januar 10th, 2015

Über eine seltene Komplikation im Halswirbelbereich bei vorliegender Exostosenkrankheit wird in diesem Artikel berichtet:

Ikuta, Ko; Tarukado, Kiyoshi; Senba, Hideyuki; Kitamura, Takahiro; Komiya, Norihiro; Shidahara, Satoshi (2014): Cervical Myelopathy Caused by Disc Herniation at the Segment of Existing Osteochondroma in a Patient with Hereditary Multiple Exostoses. In: Asian Spine Journal (ASJ) 8 (6), S. 840–845.

Exostosen und Rückenschmerzen

Samstag, Mai 10th, 2014

In einem kurzen Beitrag verweisen die Autoren auf die ihrer Ansicht nach notwendigen Schritte bei der Behandlung von Patienten mit multiplen kartilaginären Exostosen, die sich mit Rückenschmerzen in eine ärztliche Behandlung begeben. Dabei schildern sie einen wohl eher seltenen Fall einer 19 Jahre alten Frau:

Mesfin, Addisu; Ghermandi, Riccardo; Castiello, Emanuela; Donati, Davide M.; Boriani, Stefano (2013): Secondary chondrosarcoma of the lumbar spine in hereditary multiple exostoses. In: The Spine Journal 13 (9), S. 1158–1159.

Literaturhinweise: Exostosen und Wirbelsäule

Sonntag, Februar 16th, 2014

Vorhandensein und Auswirkungen von Exostosen an der beziehungsweise auf die Wirbelsäule bei Kindern untersucht diese Studie, die auch Stellung nimmt zu der Frage, ob bei vorhandener Exostosenkrankheit eine routinemäßige Untersuchung der Wirbelsäule mit bildgebenden Verfahren anzuraten sei:

Ashraf, Ali; Larson, A. Noelle; Ferski, Gabriela; Mielke, Cary H.; Wetjen, Nicholas M.; Guidera, Kenneth J. (2013): Spinal stenosis frequent in children with multiple hereditary exostoses. In: Journal of children’s orthopaedics (J Child Orthop) 7 (3), S. 183–194.

Die Ergebnisse einer Untersuchung von 14 Patienten mit Exostosen an der Wirbelsäule (darunter 2 Patienten mit multiplen kartilaginären Exostosen), die sich einer Operation unterzogen haben, und den Schlussfolgerungen daraus werden dargestellt in:

Zaijun, Lin; Xinhai, Yang; Zhipeng, Wu; Wending, Huang; Quan, Huang; Zhenhua, Zhou et al. (2013): Outcome and Prognosis of Myelopathy and Radiculopathy From Osteochondroma in the Mobile Spine. A Report on 14 Patients. In: Journal of spinal disorders & techniques (J Spinal Disord Tech) 26 (4), S. 194–199.

In den folgenden beiden Veröffentlichungen werden Fallbeispiele von Kindern mit multiplen kartilaginären Exostosen an der Wirbelsäule dargestellt:

Al Kaissi, Ali; Ganger, Rudolf; Klaushofer, Klaus; Grill, Franz (2013): Spinal Exostosis in a Boy with Multiple Hereditary Exostoses. In: Case reports in orthopedics 2013.

Calvo, Carlos E.; Cruz, Maricarmen; Ramos, Edwardo (2013): An Unusual Complication in a 9-Year-Old Patient With Hereditary Multiple Osteochondromatosis. In: PM & R : the journal of injury, function, and rehabilitation 5 (4), S. 348–350.

Seltene Komplikationen im Zusammenhang mit der Exostosenkrankheit

Donnerstag, Oktober 10th, 2013

Seltene Komplikationen treten auch im Zusammenhang mit der Exostosenkrankheit auf. Dazu diese Literaturhinweise:

Chawla, Jasneek Kaur; Jackson, Michael; Munro, Fraser Donald (2013): Spontaneous pneumothoraces in hereditary multiple exostoses (98). In: Archives of disease in childhood (7).

Niedwiecka, Marta; Kaczmarek, Piotr; Krawczyk, Tomasz; Oszukowski, Przemyslaw; Maroszynska, Iwona (2013): Benign but fatal. A case of a newborn with congenital osteochondroma (54). In: Bone (1).

 

Literaturhinweis: Falldarstellung

Montag, Februar 11th, 2013

Berichtet wird über einen Patienten mit Exostosen an der Lendenwirbelsäule, die entarteten und zu Schmerzen und Sensibilitätsstörungen in den rechten unteren Gliedmaßen führten:

Anantharamaiah, Hemalatha; Kalyani, R.; Kumar M L, Harendra; P V, Manohar (2012): Secondary Chondrosarcoma of the Lumbosacral Region: Are any Bones Spared in the Multiple Hereditary Exostoses? Journal of clinical and diagnostic research : JCDR (6) (10).

Exostosen in den oberen Gliedmaßen und im Wirbelsäulenbereich

Sonntag, Dezember 23rd, 2012

Exostosenorte in den oberen Gliedmaßen und im Wirbelsäulenbereich behandeln diese beiden Veröffentlichungen:

Zlotolow, Dan A.; Mills, Janith; Ezaki, Marybeth; Carter, Peter R.; Goitz, Robert J.; Zornitzer, Matthew (2012): Epiphyseal osteochondromas of the upper limb: a report of 7 cases. Journal of pediatric orthopedics (32) (5).

Thakur, Nikhil A.; Daniels, Alan H.; Schiller, Jonathan; Valdes, Mauricio A.; Czerwein, John K.; Schiller, Alan et al. (2012): Benign tumors of the spine. The Journal of the American Academy of Orthopaedic Surgeons (20) (11).

Literaturhinweis: Osteochondrome an der Wirbelsäule

Mittwoch, August 31st, 2011

In dem kürzlich erschienenen Buch zum Thema der bildgebenden Verfahren bei Erkrankungen der Wirbelsäule findet sich auch ein Kapitel über Osteochondrome. Es wird dort von einer Frau berichtet, die über Jahre immer mal wieder „die Kontrolle über ihre Beine verliert“, ansonsten aber ohne Gehhilfen auskommt. Darüber hinaus werden in dem Kapitel Angaben zur Häufigkeit der Osteochondrome an der Wirbelsäule und über deren bevorzugte Orte des Auftretens an dieser Stelle gemacht. Entsprechende Bilder unterschiedlicher bildgebender Verfahren bzw. unterschiedlicher Gewichtungen und deren Diskussion runden das Kapitel ab.

Fenton, Douglas Scott (2011): Osteochondroma. In: Leo F. Czervionke und Douglas Scott Fenton (Hg.): Imaging painful spine disorders: Elsevier Saunders (Expert consult), S. 420–425.

Literaturhinweis: Osteochondrome an der Wirbelsäule

Samstag, Januar 22nd, 2011

In dem Artikel wird über sechs Patienten mit Osteochondromen an der Wirbelsäule berichtet. Darüber hinaus wird eine Literaturübersicht angeboten. Genaueres finden Sie in:

Gunay, Cuneyd; Atalar, Hakan; Yildiz, Yusuf; Saglik, Yener (2010): Spinal osteochondroma: a report on six patients and a review of the literature. Archives of orthopaedic and trauma surgery (130) (12).